Fortbildung Lehrerräte

Lehrerräte machen sich fit

LRF3_OBB_5-03-20 − Die Vertiefungsfortbildung für Mitglieder in Lehrerräten ´Systematisch, rechtssicher und erfolgreich als Lehrerrat arbeiten´ ist staatlich anerkannt und thematisiert, wie der Lehrerrat als Gremium derSchulmitwirkung agieren kann.
Fortbildung Lehrerräte

Foto: Alexander Paul Englert

Ort:       Wiehl (Kreis Oberberg)
Termin: Donnerstag, den 5. März 2020, von 09.00 bis 16.30 Uhr

Die Vertiefungsfortbildungen bauen auf den Basisqualifizierungen auf. Aus diesem Grund ist eine vorherige Teilnahme an einer Basisschulung erforderlich.
Unser gewerkschaftliches Angebot ist dem staatlichen Angebot gleichgestellt. Daher gilt, dass...


• Mitglieder in Lehrerräten selbst entscheiden, welches Angebot sie wahrnehmen,
• den Teilnehmer*innen keine Kosten entstehen,
• die Teilnahme im besonderen dienstlichen Interesse liegt und die Teilnehmer*innen Sonderurlaub erhalten,
• die Teilnehmer*innen haben anstelle eines Mittagessens Anspruch auf ein Tagegeld in Höhe von 6,00 € für ihren Mehraufwand für Verpflegung.


Der Inhalt:
Wie kann der Lehrerrat erreichen, dass er in seiner Rolle von dem Schulleiter / der Schulleiterin und vom Kollegium akzeptiert wird? Wie kann er erreichen, dass er wirklich ‚zeitnah und umfassend‘ unterrichtet und angehört wird? Wie kann er sich einbringen, wie sollte er sich einbringen, wenn der Schulleiter / die Schulleiterin Aufgaben an ihn heranträgt? Wie kann er erreichen, dass das Kollegium seine direkten Gestaltungsrechte – z.B. bei der Unterrichtsverteilung, den Stunden-, Aufsichts- und Vertretungsplänen – wahrnimmt? In der Fortbildung wird thematisiert, wie der Lehrerrat hier als Gremium der Schulmitwirkung und aufgrund seiner allgemeinen Beteiligungsrechte (§§ 62 bis 65 LPVG) agieren kann. Wie immer geschieht dies praxis- und teilnehmerorientiert.

Anmeldung online unter: www.gew-nrw.de/fortbildungen
Anmeldeschluss: 21. Februar 2020